Wiki muss nicht Mediawiki sein

Eigentlich mag ich Wikis nicht. Denn im Grunde verlottern sie schnell zu Buchstabengräbern und lassen sich schwer mit einer Chronologie versehen. Ein Wiki finde ich jedoch als „Notizblock“ recht knuffig: DokuWiki

Oft genug fehlt ja genau das: Ein Plätzchen, an dem eine Information unstrukturiert abgelegt werden kann (=Haftnotiz) aber ‒ und das ist das Entscheidende ‒ auch wiedergefunden werden kann (≠ Haftnotiz). Dafür habe ich mir ein „privates” DokuWiki eingerichtet, dass ich von überall (mit Netzzugang) erreichen kann. Da ist fix etwas hinterlegt und es lässt sich problemlos weiterverarbeiten, falls nötig. Falls nicht, ist es nicht wild, denn das DokuWiki bedarf keiner besonderen Pflege und funktioniert ohne Datenbank. Was es sehr portabel macht. Es lässt sich fix in eine XAMPP-Umgebung kopieren und lokal nutzen. Ein Backup ist per ZIP der Datenstruktur garantiert vollständig. Außerordentlich praktisch.