Wenn´s auf die Größe ankommt

Einerseits ist es toll, dass es so schick kleine Note- und Subnotebooks gibt.Zum Glück werden unsere Augen nicht proportional größer. Allerdings manchmal würde man sich das schon wünschen, wenn das kleine Display zwar scharf, aber eben einfach „klein” ist.

Unter Windows 7 gibt es dafür eine recht einfache und elegante Lösung:

Eine Lupe. Die lässt sich über das Windows-Menü aufrufen, was mir persönlich etwas umständlich ist. Wenn es schnell gehen soll, hilft – wie sooft – die Windows-Taste: WIN + (egal ob auf dem Nummernblock oder das «normale» Pluszeichen neben der Enter-Taste, sehr relevant bei Notebooks ohne Nummernblock!) Analog dazu macht WIN - die Ansicht wieder kleiner und WIN ESC geht wieder auf Normalzustand. So lässt sich ein kleiner Begleiter mit dem Bedürfnis des «genau und groß ansehen wollen» verbinden.

Update 08.02.2017

Das funktioniert analog unter Windows 10, es erscheint lediglich ein kleiner Dialog, der nach einer gewissen Zeit einer Lupe weicht. Als Erinnerung, dass die Lupenfunktion aktiviert wurde.