As Times Go By

»BUOA.DE« feiert Zehnjähriges. Das ist jedoch keineswegs der Auslöser für diesen Artikel. Allerdings hängt es irgendwie damit zusammen.

Genau genommen ist BUOA sogar älter, denn es gibt eine Vorgeschichte. Daraus resultiert, dass sich damals mühsam und akribisch zusammengetragene Information überholt. Wobei einige heute sogar aktueller denn je scheint. Doch aufgrund der mittlerweile stattlichen Zahl von gefühlt beiläufig entstandenen Beiträgen (durchschnittlich alle drei Wochen einer) ist das „aktuell halten“ eine schwer zu stemmende Aufgabe.

Das beginnt schon bei den Querverweisen innerhalb der eigenen Seiten, die aufgrund von „Aufräumarbeiten“ ungültig werden (können). Inhalte anderer Seite können durch „Verschwinden“ des Angebots dauerhaft verloren sein. Verweise dorthin führen dann wahlweise ins Nirwana oder auf eine „Du wolle Adresse kaufe?“-Seite.

Diesbezüglich habe ich mich in mein Schicksal ergeben: Wenn es mir (oder Tipp-Gebenden) auffällt, wird es korrigiert, ansonsten ist es halt so. Was objektiv unkritisch ist, wenn es niemandem auffällt. Denn dann ist die Information als solches unbedeutend (geworden).

Wenn sich formale Ansprüche ändern, wird es dagegen kniffliger. Denn das führt dazu, dass alle Seiten einmal zur Kontrolle „angefasst“ werden (müssten). Dabei entsteht der Spagat zwischen „formal korrigieren“ und „Inhalt kontrollieren / aktualisieren“.

Die letzten Tage habe ich mir die Seiten von BUOA.DE formal angesehen, weil externe Links erkennbar sein sollen (Beispiel: Link zu meinem Blog). Bei einigen habe ich aus sponaner Neugier geprüft, ob sie noch „laufen“. Soweit sich ein Fehler leicht identifizieren ließ, wurde er behoben. Alle Verknüpfungen kontrollieren war jedoch aufgrund der schieren Menge unmöglich.

Ich freue mich über Rückmeldungen zu fehlerhaften Links !

Auslöser war eigentlich die Startseite, die auskunfstfreudiger werden sollte. Sie wird dadurch zwar länger, doch im Zeitalter des „Wischen und Rollen“ ist der Informationsgewinn ausschlaggebend. Dafür bekam die Startseite ein neues Layout, das an dem des Blogs angelehnt ist, jedoch zusätzlich die Schlagworte des Artikels ausgibt.

Startseite alt

Startseite neu

Im Inhaltsverzeichnis wird nun jeder Eintrag vom Datum der Veröffentlichung oder der letzten Bearbeitung angeführt. Denn das Alter einer Information ist ein relevantes Kriterium bei der Suche nach Antworten. Wobei es kein Schlüsselkriterium ist, denn Vieles bleibt auch nach 10 Jahren nützlich, korrekt oder anwendbar. Alternativ zur alphabetischen Sortierung kann – ebenfalls mit Datum – eine Liste Nach Erscheinungsdatum oder nach Aktualität aufgerufen werden. Der Zeilenabstand der Einträge ist erhöht, was die Bedienbarkeit auf dem Smartphone verbessern soll.

Bei allen Listen habe ich das Limit hochgesetzt – statt vor- und zurückblättern muss nur noch gerollt werden.

An der Stilvorlage habe ich ebenfalls noch etwas nachgearbeitet. Neben den Auszeichnungen für E-Mail-Aufrufe und externe Verknüpfungen habe ich für Listings die Schriftart „Lexend-Deca“ (s. Blogbeitrag) eingestellt, die „Inconsolata“ ersetzt. Neben der Schriftfarbe ist die Kombination aus Hintergrund- und Schriftfarbe nun kontrastreicher.

Alle diese Änderungen werden – wahrscheinlich – in mein YELLOW CMS Template „Buoa“ einfließen. Allerdings erst, wenn sich das hier ein paar Wochen bewährt hat. Dort also auf das Datum (mindestens 2020) achten, wenn es „so wie jetzt hier“ aussehen soll.